Poesie des Widerstandes: Die Geschichte Palästinas, gesehen durch die Augen der palästinensischen Literaten Ghassan Kanafani und Mahmoud Darwish. Mit Zeichnungen von Nagi al-Ali

Kanafani hat nie eine Waffe getragen. Trotzdem wurde er ermordet, weil seine Worte gefährlicher als jede Waffe empfunden wurden.
Er schrieb.
Ihm folgte Nagi al-ʿAli aus dem gleichen Grund.
Er zeichnete.
Als letzter von den dreien kam Mahmoud Darwish ums Leben.
Er dichtete.
Die Poesie des Widerstandes ist die Stimme eines jeden Menschen, der sich nach Freiheit sehnt und entschlossen ist, sich und die Welt zu befreien.
Mit diesem Buch präsentiert der Theorie und Praxis Verlag authentische arabische Literatur in deutscher Sprache.