Interkulturelle Kompetenzen fördern: So öffnen Sie Ihre Schule für kulturelle Vielfalt

Interkulturelle Konflikte gehören zum Schulalltag in fast jeder deutschen Schule. Schulleitungen und Lehrkräfte sind gleichermaßen gefordert, Grundlagen für interkulturelle Missverständnisse zu kennen und pädagogisch professionell damit umzugehen. Wie verhalten Sie sich in einem Konfliktgespräch, wenn sich die Eltern einer Schülerin weigern, ihre Tochter am Schwimmunterricht teilnehmen zu lassen? Oder wie klären Sie den Wunsch eines Schülers nach einem Gebetsraum? Der Ratgeber unterstützt Sie dabei, potenzielle Konfliktsituationen zu erkennen und Konflikten durch entsprechendes Verhalten entgegenzuwirken. Informationen zum kulturellen Hintergrund und konkrete Handlungsempfehlungen werden mit Fallbeispielen anschaulich vermittelt. Der Autor zeigt Wege zu einem kompetenten und sensiblen Umgang mit Eltern und Schülern verschiedener Kulturkreise. 
Autor 

Der Autor Markus Reissen ist hauptamtlicher Berater für ausländische Studierende an der Katholischen Hochschulgemeinde in Aachen. Dort berät er u.a. zu den Themen Leben und Studium, Wohnen, Arbeiten, Aufenthaltsprobleme und Finanzierung. 

Zielgruppe 

Schulleiterinnen und Schulleiter, deren Stellvertreter, alle Mitglieder der erweiterten Schulleitung, Schulentwickler und Leitungspersonen von Steuergruppen sowie alle Interessenten und Bewerber für Positionen in der Schulleitung.